News

23
Aug

Einweihung des öffentlichen Bereichs

Am 2. September öffnet der INNOPARK Kitzingen dauerhaft seine Pforten für Gäste und Besucher. Der 1. Bürgermeister der Stadt Kitzingen, Klaus Christof, und die Landrätin Tamara Bischof werden gemeinsam mit allen Besuchern das Gelände feierlich eröffnen. Auch Sie sind herzlich eingeladen. Neben Informationen rund um den INNOPARK bietet ein breites Rahmenprogramm mit Elektroauto-Probefahrten, Kinderhüpfburg und fränkischer Blasmusik genügend Unterhaltung für alle Besucher.

12
Apr

Sportzentrum im INNOPARK startet mit Basketballturnier

Am kommenden Wochenende, 14./15.04.2012 findet in der Basketbalhalle des Innopark Kitzingen das Finalturnier um die Bayerische Meisterschaft der U13 Basketballerinnen statt. Die Würzburger U13 gehört mit Ihren 10-12 Jahre alten Spielerinnen zu den besten vier Mannschaften Ihrer Altersklasse im Freistaat. Gegner am kommenden Samstag sind um 11 Uhr DJK Nördlingen, um 16.15 Uhr TuS Bad Aibling und am Sonntag um 12.15 TS Jahn München.

15
Feb

INNOPARK Kitzingen: Stiftung entwirft Sportzentrum

Kitzingen: Die INNOPARK Kitzingen GmbH steht in Verhandlungen mit einer...

01
Apr

Horst Seehofer zu Besuch in Kitzingen

Während seines Besuchs in Kitzingen hat der bayerische Ministerpräsident mit seiner Delegation auch den INNOPARK Kitzingen besichtigt.

Weiterlesen …

31
Mär

Elektromobilität im Innopark KT

Kolitzheim / Kitzingen: Die INNOPARK Kitzingen GmbH hat heute mit der BELECTRIC Drive GmbH einen Vertrag über die Erschließung des Industriegebietes durch Elektromobilität geschlossen. Dieser Vertrag umfasst sowohl den Aufbau einer intelligenten Ladeinfrastruktur auf dem Gelände (mit einer Gesamtfläche von 53ha) als auch die Bereitstellung der notwendigen Elektrofahrzeuge. 

Bernhard Beck der Geschäftsführer der INNOPARK Kitzingen GmbH ist vom Erfolg des Carsharing Konzeptes der BELECTRIC Drive GmbH überzeugt. „Innerhalb des Geländes werden wir an den Hauptgebäuden Ladesäulen errichten und Elektrofahrzeuge bereitstellen. Diese können über ein Chip-Kartensystem zur Onlineabrechnung von den Mitarbeitern der Gewerbebetriebe genutzt werden. Fahrten auf dem Gelände und Botengänge in die Stadt Kitzingen werden so emissionsfrei möglich“, so Bernhard Beck. 

Sebastian Bachmann, Geschäftsführer der BELECTRIC Drive GmbH führte aus, dass die intelligente Ladeinfrastruktur den Sonnenstromanteil im Auto maximiert und die Abrechnungsdaten aufbereitet. „Auch das Fuhrpark- und Lademanagement ist über unser System schon heute möglich und in lokalen Anwendungen auch nötig, da sonst lokale Netze überlastet werden“, erläutert Sebastian Bachmann. Über das BELECTRIC Schnellladesystem werden in zirka 40 Minuten 80 Prozent der Batterie aufgeladen. Auch bei einphasiger Ladung dauert dieser Prozess lediglich drei Stunden, was in der Regel ausreicht, um die Mobilität im Alltag zu gewährleisten. „Wir werden in diesem Jahr dem INNOPARK Kitzingen 15 E-Fahrzeuge zu Verfügung stellen und insgesamt 10 Ladesäulen installieren.“, freut sich Sebastian Bachmann über die zukünftige Zusammenarbeit.